Booktok Bücher: Sind sie den Hype wert?

TikTok App und 6 Buchcover

Booktok gibt es noch nicht so lange – und trotzdem beeinflussen die Videos von Booktokern aktuell schon die deutschen und englischen Bestsellerlisten. Aber was genau ist Booktok? Es ist ein junges Phänomen: Über die App TikTok oder die Reels-Funktion bei Instagram posten Buchblogger*innen ihre aktuellen Lesetipps in kurzen Videoclips. Daraus ist eine Dynamik entstanden, bei der aktuell bestimmte Autor*innen und Bücher besonders gehyped werden: Fast täglich begegnen sie einem jetzt im eigenen Feed. Coleen Hoover, Sarah J. Maas oder Emily Henry gehören dazu. Die Empfehlungen von Booktok werden immer beliebter und bringen viele neue Menschen dazu, wieder mal zu einem Buch zu greifen. Doch vor der riesigen Liste an möglichen Büchern stellt sich die Frage: Welches dieser Booktok Bücher lohnt sich wirklich?

Weiterlesen „Booktok Bücher: Sind sie den Hype wert?“

Kritische Rezensionen – macht der Ton die Musik?

Habt ihr schonmal ein Buch gelesen, dass euch so richtig wütend gemacht hat? Ein totaler Leseflop, der so überhaupt nicht in euer Weltbild passen wollte, euch aufgewühlt hat und frustriert hat? Ich bin nach einigen Jahren als Buchbloggerin durch viele Hypes gegangen und leider war da das ein oder andere Exemplar dabei, dass ich nach dem beenden wütend in die Ecke gepfeffert habe. Da waren Exemplare voller Misogynie, Vorurteile, toxischem Verhalten und schlichtweg Dummheit. Es gab Liebesromane, die Geschlechtsverkehr ohne Kondom romantisiert haben, toxische Beziehungen verherrlicht haben oder einfach auch homophon waren. All diese Bücher haben mich wütend gemacht – und all diese Bücher haben von mir eine negative Rezension erhalten. Aber: Unter einer gewissen Bedingung.

Weiterlesen „Kritische Rezensionen – macht der Ton die Musik?“

Triggerwarnungen in Büchern – notwendig oder übertrieben?

Sogenannte Triggerwarnungen sind Hinweise vor dem eigentlichen Inhalt von Büchern, die auf sensible und potenziell gefährdende Inhalte hinweisen. Sie sagen Leser*innen klar und deutlich: Achtung, Triggergefahr! Ein einfacher Hinweis auf Themen wie Gewalt, Missbrauch, Blut etc. kann Betroffene vor unangenehmen Überraschungen beim Lesen schützen. Einige Verlage haben Triggerhinweise in ihren Büchern bereits fest etabliert. Andere verzichten darauf oder packen die Hinweise erst an das Ende des Buches (wo sie kaum jemand sieht, oder eben erst zu spät sieht.) Denn: Triggerwarnungen enthalten oft auch extreme Spoiler. Und aus psychologischer Sicht gibt es sogar Punkte, die gegen sie sprechen. Was sind also die Vor- und Nachteile von Triggerwarnungen in Büchern?

Weiterlesen „Triggerwarnungen in Büchern – notwendig oder übertrieben?“

Meine aktuelle Wunschliste

Einige von euch werden es vielleicht gemerkt haben: Ich habe nicht nur ordentlich mein Bücherregal aussortiert, sondern sich mein Lesegeschmack hat sich in letzter Zeit etwas verändert. Weil ich in vielen Genres immer nur noch das Gleiche gelesen habe, greife ich aktuell mehr zu älteren Büchern, die schon lange auf meinem SuB liegen oder zu eher anspruchsvoller Belletristik. Deshalb hat sich auch meine aktuelle Wunschliste massiv verändert. Ich stelle euch meine aktuellen Bücher einfach mal kurz vor.

Auf zur Liste!

Ein Jahr lang Bibliotheksausweis – Das Fazit

Seit Anfang 2019 nutze ich wieder meinen Bibliotheksausweis. Als Jugendliche habe ich fast nur Bücher ausgeliehen und bis zu zehn Exemplare im Monat so gelesen. Mit meinem Umzug von der Region in die Stadt Hannover kam der Wunsch auf, die große Auswahl von Bibliotheken wieder zu nutzen. Mein Regal wuchs und wuchs und ich habe mir nicht gerade selten echte Flop-Bücher für viel Geld gekauft. Da erschien mit ein Bibliotheksausweis vernünftiger als je zuvor. Und nachhaltiger ist das Ausleihen ja sowieso. Hier also mein Fazit nach über einem Jahr Bibliothek. Ob ich wohl meinen Ausweis behalten habe?

Weiterlesen „Ein Jahr lang Bibliotheksausweis – Das Fazit“

Buchvorschau 2020: Fantasy-Highlights

Diese Fantasy-Bücher sind für mich im nächsten Jahr ein echtes Muss. Und vielleicht werdet ihr es schnell merken: Es ist kein einziges Werk einer deutschen Autorin dabei. Einfach aus dem Grund, weil mich bisher aus den Vorschauen der Verlage absolut nichts aus dem deutschsprachigen Raum wirklich überzeugen konnte. Aber vielleicht ändert sich das ja noch. Jetzt erstmal viel Spaß mit meiner Buchvorschau Fantasy für 2020: Weiterlesen „Buchvorschau 2020: Fantasy-Highlights“

#Bookhater: Warum macht ihr mir meine Bücher schlecht?

Kennt ihr das auch: Ihr zeigt eure Neuzugänge oder euren „What to read“ für den nächsten Monat und dann trudeln sie ein: Nachrichten wie „Also ich fand das Buch echt schlecht“ oder „Der Schreibstil ist absolut grausam“ oder „Das ist einfach nur mega langweilig!“. Aber was erhofft man sich davon, so etwas einer fremden Person mitzuteilen, die nichtmal nach anderen Meinungen zu dem Buch gefragt hat? Warum redet ihr mir meine Buchauswahl schlecht? Weiterlesen „#Bookhater: Warum macht ihr mir meine Bücher schlecht?“

Real Booktalk: Schlechte Bücher 2019

7 Bücher, die mich 2019 bisher enttäuscht haben

Hier ist er wieder: Mein lang ersehnter Mecker-Beitrag zu meinen Flop Büchern aus der ersten Hälfte von 2019. Ihr musstet lange darauf warten, weil ich mir erst unsicher war, ob ich auch wirklich genug zusammenbekomme. Dabei habe ich jetzt offiziell mein Leseziel von 80 Büchern für das Jahr erreicht und da waren definitiv einige Flops dabei. Wie immer gilt: Nehmt es nicht persönlich, wenn ich euer Lieblingsbuch nicht mochte. Geschmäcker sind verschieden.  Weiterlesen „Real Booktalk: Schlechte Bücher 2019“

Real Booktalk: Gehypte Bücher auf Bookstagram, die mich enttäuscht haben

Books open white many

Jeder kennt sie, jeder sieht sie: Auf Bookstagram werden wir fast jeden Tag mit diesen ganz bestimmten Büchern überschüttet, die anscheinend jeder liest und jeder liebt. Auf Empfehlung all dieser Buchblogger (die müssen ja Ahnung haben, denn sie sind schließlich Blogger und lesen viel, haha) kaufen sich bestimmt so einige Follower ein Buch, das sie im Laden sonst nie angefasst hätten. So auch ich. Doch jeder hat einen anderen Buchgeschmack und nicht jede Bewertung ist 100% ehrlich. Ich stelle euch hiermit ein paar Exemplare vor, die mich sehr enttäuscht haben. Vielleicht überlegt ihr euch dann den Kauf eines Buches nochmal genauer – oder seid wenigstens schon vorgewarnt. Weiterlesen „Real Booktalk: Gehypte Bücher auf Bookstagram, die mich enttäuscht haben“